Lieber Besucher, du bist gerade auf unser Forum Legend Stories gestoßen.An dieser Stelle möchten wir uns gerne ein wenig vorstellen. Wir befassen uns grob gesagt mit allem Kreativen: Schriftstellerei, Malerei, Zeichnen, Photographie, Poesie, Romanen und noch einigen mehr. Wir bieten dir die Möglichkeit dein Projekt den anderen Mitgliedern vorzustellen und hier im Forum zu veröffentlichen, sodass du einerseits selber Reviews zu deinen Projekt erhälst und andererseits auch ein paar hilfreiche Ratschläge bekommst oder den einen oder anderen Kniff von fremden Projekten dazuzulernen kannst.

kostenlos registrieren | Passwort vergessen? | Erfahre mehr über uns !

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Wie einfach eine Debatte zu eröffnen ! am Mi Jul 06, 2011 7:07 pm

Libbiosa

avatar
Phantarch
Phantarch
Was ist eine Debatte ?
Eine Debatte ist ein Streitgespräch, das im Unterschied zur Diskussion formalen Regeln folgt und in der Regel zur inhaltlichen Vorbereitung einer Abstimmung dient. Thema einer Debatte kann eine Sach- oder eine Personalfrage sein.

In einer Debatte werden die Für- und Gegen-Argumente einer These in kurzen Reden vorgetragen. Das Ziel des Debattenredners ist es, die Zuhörer bzw. im Wettbewerb die Jury von den eigenen Argumenten zu überzeugen. Deshalb zeichnet sich ein guter Redner nicht nur durch gute Argumente, sondern auch durch überzeugende rhetorische Fähigkeiten aus.
Aus Wikipedia

Aufbau eurer Debatte anhand eines Beispiels
Thema: Sollte die Züchtung von Kampfhunden verboten werden?
Einleitung: Viele Menschen fürchten sich vor Kampfhunden. Vorangegangen scheint hierbei ein besonderes Augenmerk auf den "Rottweiler" gefallen zu sein. Da ich selbst einen solchen Hund zu meiner Familie zähle, möchte nun kurz auf dieses Thema und diverse Irrführungen, die bei diesen Konflikt teilweise auftreten, eingehen.
Argumente: Nun könnte ein Text mit euren untergebrachten Argumenten stehen. Ihr vertretet zwar eindeutig eine, eure, Meinung, aber, falls ich zu den vergnügen komme, eine solche Debatte zu führen, versuche ich mich auch in die Lage der Gegner zu versetzten und sie logisch zu überzeugen. Das heißt auch, ihre Argumente (friedlich) zu zerschlagen. Meine Debatten sind meist um die drei Seiten lang, dass wollte ich euch als Beispiel nicht antun.


Zu guter Letzt: (auch aus Wikipedia)
Eine Debatte kann nur in einer guten Streitkultur funktionieren.
Falls jemand nicht eurer Meinung ist, müsst ihr ihn darfür nicht verurteilen, sondern aufklären. Überzeugt ihn doch einfach ; )

http://legend-stories.forum.st

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten